R E D A K T I O N

Ausgabe 5/2023-24 - Herbst/Winter


Ein Muss für Kunsttouristen ist der „Canaletto-Blick“. Der italienische Maler schuf im 18. Jahrhundert bedeutende Stadtpanoramen und prägte so das Dresden-Bild für alle Zeit, Foto: Dorothee Baer-Bogenschütz
Ein Muss für Kunsttouristen ist der „Canaletto-Blick“. Der italienische Maler schuf im 18. Jahrhundert bedeutende Stadtpanoramen und prägte so das Dresden-Bild für alle Zeit, Foto: Dorothee Baer-Bogenschütz

Expressis verbis 5

Die feuilleton-Kolumne von Dorothee Baer-Bogenschütz

 

Kunst auf Achse

 

Hamburg, Dresden, Greifswald, Winterthur: Dort muss jetzt hin, wer Caspar David Friedrichs 250. Geburtstag mitfeiern will

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


The Ordinaries ist einer der Anwärter für den kommenden SI STAR, Von Andreas Berg
The Ordinaries ist einer der Anwärter für den kommenden SI STAR, Von Andreas Berg

Filmförderung für Frauen – made in Mainz

Arme Outtakes oder Kampf um die Hauptrolle – die Filmparabel The Ordinaries ist einer der Anwärter für den kommenden SI STAR


Von Andreas Berg

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Bilderwerfer ©Kirstin Kosemund-Meynen
Bilderwerfer ©Kirstin Kosemund-Meynen

Sommernachtsträume unter freiem Himmel – 25 Jahre Bilderwerfer

Ein Vierteljahrhundert gibt es das Bilderwerfer-Open-Air-Filmfest schon – und bis heute ist es seinem Gründungsmotiv treu geblieben: Umsonst und draußen! Und so wird es auch in Zukunft bleiben.

 

Von Janine Seitz

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Geschäftsführerin Dr. Andrea-Eva Ewels (Mitte) mit den Mitarbeitenden Frauke Rüdebusch und Dr. Lutz Kuntzsch
Geschäftsführerin Dr. Andrea-Eva Ewels (Mitte) mit den Mitarbeitenden Frauke Rüdebusch und Dr. Lutz Kuntzsch

Die Wort-des-Jahres-Erfinder

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) mit Sitz in Wiesbaden seit 1965 ist seit 1947 ein politisch unabhängiger, gemeinnütziger Verein zur Pflege und Erforschung der deutschen Sprache. Seit über 75 Jahren verfolgt sie das Ziel, das Bewusstsein und das Interesse für die deutsche Sprache bei allen, die Deutsch sprechen und lernen, zu fördern.

 

Von Hanna Gottschalk und Dr. Lutz Kuntzsch

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Antuanetta Mishchenko ©Jan-Geert Wolff
Antuanetta Mishchenko ©Jan-Geert Wolff

Die Welt der Antuanetta Mishchenko

Wenn man den Namen Chopin in die Suchmaske von YouTube eingibt, erhält man unzählige Angebote, gespielt von großen Namen, routinierten Pianisten oder unbekannten Amateuren. Einer dieser Namen, auf die man dann irgendwann stößt, lautet Antuanetta Mishchenko.

 

Von Jan-Geert Wolff

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Der britische Trompeter Peter Evans ©Leon Senger
Der britische Trompeter Peter Evans ©Leon Senger

Magnet-Festival 2023 –
Mehr als nur eine Menge Konzerte

Künstler*innen, die etwas zu sagen haben, eine große stilistische Bandbreite, ungewohnte Formate und Locations – das sind die
Besonderheiten, mit denen im Mai das Magnet-Festival im und um den Schlachthof Wiesbaden herum zu überzeugen wusste.  


Ein Rückblick von Leon Senger.

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Die Geschichte des Velvets Theaters in Wiesbaden erzählen uns die Gründer Dana Bufková, Bedich Hányš sowie Tochter Barbara Naughton, ©Anja Baumgart-Pietsch
Die Geschichte des Velvets Theaters in Wiesbaden erzählen uns die Gründer Dana Bufková, Bedich Hányš sowie Tochter Barbara Naughton, ©Anja Baumgart-Pietsch

Wiesbaden statt Las Vegas

Eine Lebensgeschichte zwischen Prager Frühling und
Casino in Las Vegas, zwischen „illegaler“ Einreise auf die
Bahamas und Sesshaftwerden in Wiesbaden und vor allem eine
Geschichte von ungebrochener Leidenschaft fürs Theater, ...

 

Von Anja Baumgart-Pietsch

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Theater Franz während der Aufführung
Theater Franz während der Aufführung

Exklusiv inklusives Theater

In inklusiven Theatern stehen Behinderte und Nichtbehinderte auf und/oder hinter der Bühne. Viele Städte kommen ohne ein solches Theater aus, in Wiesbaden leistet man sich gleich mehrere!

 

Von Shirin Sojitrawalla

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Christa Moering und die „Künstlergruppe50 Wiesbaden“
Christa Moering und die „Künstlergruppe50 Wiesbaden“

Down under Schierstein Bridge

Künstler brauchen Netzwerke. Für die inhaltliche Arbeit oder mehr für‘s Organisatorische. Sowie auch für die Seele. Sie fliegen hoch und jemand muss sie auffangen, wenn sie einmal fallen. Zwei prominente Künstlergemeinschaften feiern demnächst bedeutende Jubiläen.

 

Von Dorothee Baer-Bogenschütz

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Kunstx2 PerforKunst x2 – Performance in der Ausstellung „second nature“ im Kunsthaus Wiesbaden, Tanz von Liliana Torresmance in der Ausstellung „second nature“ im Kunsthaus Wiesbaden, Tanz von Liliana Torres
Kunst x2 – Performance in der Ausstellung „second nature“ im Kunsthaus Wiesbaden, Tanz von Liliana Torres

Kunst x 2

stellt in jeder Ausgabe zwei Künstlerinnen  oder Künstler aus der Region MainzWiesbaden vor. Diese beantworten unseren „Kunst x 2-Fragebogen“ – eine Spurensuche zu Leben, Kunst und ars vivendi.
Dieses Mal mit Nicole Ahland und  Alexandra Deutsch.

 

Von Marc Peschke

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Dr. Oliver Kornhoff, ©Ullrich Knapp
Dr. Oliver Kornhoff, ©Ullrich Knapp

Drei Sockel für Die Kunst

Neugierig erwartet die Wiesbadener Kunst- und Museumsszene die Eröffnung des Museum Reinhard Ernst an der Wiesbadener Wilhelm­straße.

 

Von Andreas Berg

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Christiane Schauder und Günter Minas ©Ullrich Knapp
Christiane Schauder und Günter Minas ©Ullrich Knapp

Die Unermüdlichen

 

Christiane Schauder und Günter Minas haben sich eine Alltagstextur geschaffen, in der Beruf(ung), Freizeitinteressen und Sozialleben zusammenfließen: Beide vernetzen Kulturschaffende.

 

Von Yvonne Kirchdorfer

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Dieter Rams ©Dieter und Ingeborg Rams Stiftung
Dieter Rams ©Dieter und Ingeborg Rams Stiftung

Weniger,
aber besser

Dieter Rams, auch „Godfather of Design“ oder einfach nur „Mr. Braun“ genannt, hat Designgeschichte geschrieben. Er wurde in Wiesbaden geboren und hat an der damaligen Werkkunstschule auf dem Schulberg studiert.

 

Von  Gudrun Rothaug

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...

 


Ausgabe 4/2023 - Frühjahr/Sommer


Rhein-Main: Mekka der Glaskunst 

 

Mainz-Wiesbaden ist weltberühmt für seine Glas(kunst)produktion - wiewohl, wer hier lebt, das kaum wahrnimmt. 

 

Von Dorothee Baer-Bogenschütz

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Die Wachküsser

 

Ein Gespräch mit Matthias Schenk, dem Gründer des Erfahrungsfeldes der Sinne

 

Von Yvonne Kirchdorfer

 

Lesen Sie hier das komplette Interview...


Von wegen Basteln! 

 

Handwerk, Kunsthandwerk, Kunst - wo verlaufen da eigentlich die Grenzen?

 

Von Sabine Hampel

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Graffiti - auf ein Wort

 

Ein Plädoyer für eine umstrittene Kunstform

 

Von Jessica Euler

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Die Mainzer Delattre Dance Company

 

Dieser eine entscheidende Zentimeter






Von Isabelle von Neumann-Cosel

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Frischer Wind in der Mainzer Jazzszene

 

Von Leon Senger

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Literatur und Kunst in schwierigen Zeiten

 

Die Zeit, in der wir leben, ist zu einer extrem dynamischen geworden. Genau hier setzen Literatur und Kunst an als Auseinandersetzung mit der Welt und den Geschehnissen. 

 

Von Dr. Andreas Lukas

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...

 


 

Neue Einsichten durch Beobachten

 

Von Dr. Andreas Lukas

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...

 


„Der Platz, an dem ich lese“ 

 

Alois Hotschnig ist der neue Stadtschreiber in Mainz

  

Von Andreas Berg

 

Lesen Sie hier das komplette Interview...

 


Links Moos, rechts Strauss - In der Mitte eine Wand

 

Veronica Moos setzt in ihrem ersten Buch einem Doppelhaus in der Wiesbadener Bahnhofsstraße ein Denkmal.

 

Von Shirin Sojitrawalla

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Dorothee Baer-Bogenschütz, baerbog@aol.com

Kaunas und Wiesbaden: Bitte zusammenrücken

 

Expressis Verbis. Die feuilleton-Kolumne

 

Von Dorothee Baer-Bogenschütz

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Ausgabe 3/2022 - Herbst/Winter


Zwischen Hiwwel und Bibel

 

Ulf Sölter führt das Gutenberg-Museum in die Zukunft

 

von Dorothee Baer-Bogenschütz

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Gute Ideen umsetzen

 

Naspa Stiftung unterstützt Projektarbeit

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Sehnsuchtsort Walhalla

 

Von Plänen und Konflikten  

 

Von Gudrun Rothaug

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Ein Versuch der Erklärung der Unerklärbarkeit von FLuXuS

 

Von Gerrit van Felsen

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Vor 60 Jahren: Die Geburtsstunde der Fluxus-Bewegung

 

Von Gerrit von Velsen

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Rundgang der Kunsthochschule Mainz

 

Von Justus Jonas

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...

 


Fünfte Ausgabe der Frankfurter Kunstmesse: Discovery Art Fair

 

Interview mit der Messeleitung 

 

Von Janine Seitz

 

Lesen Sie hier das komplette Interview...

 

 


Der Gott des Gewimmels

 

Udo W. Gottfried und die Kunst, niemandem gefallen zu müssen

 

Yvonne Kirchdorfer

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel... 


Das Junge Staatsmusical

 

Eine Erfolgsgeschichte

 

Von Shirin Sojitrawalla

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Zwei kreative Köpfe

 

Felix Koch und Georg Philipp Telemann

 

Von Jan-Geert Wolff

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


harp'n'art

 

Ein Porträt des Harfenbauers Rainer M. Thurau

 

Von Manuel Wenda

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Neue Formate, Vielfalt und Interaktivität

 

20 Jahre Literaturhaus in der Villa Clementine

 

Von Dr. Andreas Lukas

 

Lesen Sie hier das komplette Interview...


Abgesang auf ein mürbes Staatswesen

 

Katerina Poladjan erhält für ihren Roman "Zukunftsmusik" den Rheingau-Literatur-Preis 2022. 

 

Von Dr. Viola Bolduan

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Welches ist zur Zeit ihr Lieblingsbuch?

 

Wir haben inhabergeführte Buchläden der beiden Landeshauptstädte gefragt

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Ein Jahr voller Literatur, die verführen will

 

Die Literaturszene in der Kulturregion

 

Von Dr. Andreas Lukas

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Die NATOURALE

 

Ein Festival feiert die Natur

 

Lesen Sie hier das komplette Interview


Analoge Filme in die Zukunft retten

 

Konservieren bevor sie endgültig verloren gehen

 

Von Luciano Palumbo, Ergänzt von Anna Siegmayer

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Ausgabe 2/2022 - Frühjahr/Sommer


Eine Art Doppelpack und stets unter Strom

 

Kunst, Kochen und rege Kommunikation prägen prominente Künstlerhaushalte in Wiesbaden und Mainz

 

von Dorothee Bear-Bogenschütz

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...




Entspannt mit Jawlensky-Fieber

 

Der neue Direktor des Landesmuseums Wiesbaden im Interview

 

von Ingeborg Salm-Boost

 

Lesen Sie hier das komplette Interview...



Gar nicht mal so viel Lärm

 

Alle sind alle hellwach, reagieren in Echtzeit und sofort entfaltet sich im Raum Musik - improvisierte Musik.

  

Von Leon Senger

 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel...


Ausgabe 1/ 2021 - Herbst/ Winter


Lasst die Maske fallen 

 

Szenen aus einer gelockdownten Kulturregion

  

Von Yvonne Kirchdorfer 

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...



Die Kultur lebt

 

Ein (inter)subjektiver Lagebericht

 

Von Yvonne Kirchendorfer

 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel...


Das Theater der Zukunft

 

Kilian Engels  sprach mit uns über seine Pläne als Kurator  der Wiesbaden Biennale im September 2022, das Theater in pandemischen Zeiten, den öffentlichen Raum und die Biennale als Publikumsfestival.  

 

von Shirin Sojitrawalla

 

Lesen Sie hier das komplette Interview...


Mensch sein mit künstlicher Intelligenz

 

Die Pandemie hat den gewohnten Rhythmus unserer Gesellschaft durcheinandergewirbelt. Viele Fragen tauchten in einem neuen Kontext auf...

 

von Dr. Andreas Lukas

 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel